Berichte von Aktionen 2012



08. Dezember 2012

Arbeitsreicher Samstag für den Förderverein

 

Am Samstag, den 08. Dezember 2012 übernahm der Förderverein die Bewirtung von zwei Veranstaltungen in der Erftalhalle.

[- siehe BLOG-Eintrag -]

 




04. Dezember 2012

 

Übergabe von 5 White-Boards durch die Gemeinde und der Arnold-Hollerbach-Stiftung ( www.hollerbach-stiftung.de ) an die Realschule.





01 und 02. Dezember 2012

 

Teilnahme am Hardheimer Weihnachtsmarkt -

gemeinsam mit den 8.Klassen der Realschule.




November 2012

 

Weihnachtsmarkt Hardheim

Gemeinsam mit den achten Klassen der Realschule auf dem Schlossplatz und Kaffee- und Kuchenverkauf in der neuen Mensa des Schulzentrums.




September 2012

 

Übergabe von 3 großen Sonnenschirmen
durch die Firma MDT Hardheim ( www.MDT-Tex.com )

Überreicht durch Frau Müller–Feist.




04.September 2012

 

Teilnahme am Ferienprogramm der Gemeinde:

Tolles Schmink- und Stylingangebot für junge Damen

Ein ganz besonderes Angebot eröffneten der Förderverein des Walter-Hohmann-Schulzentrums und die Arnold Hollerbach-Stiftung im Rahmen des Hardheimer Ferienprogramms Mädchen von 14 bis 16 Jahren. Die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, Marianne Berberich (Rütschdorf) begrüßte eingangs die 13 Mädchen von Hardheim mit Ortsteilen, Höpfingen, Walldürn, Buchen und Bödigheim. Mit Reinhilde Baumann (Reinhardsachsen), konnte eine als beruflich ausgebildete Kosmetikerin und Visagistin mit eigenem Kosmetikstudio gewonnen werden, die den Mädchen in profunder und einfühlsamer Weise alle Geheimnisse vorteilhaften Stylings, umfassender Hautpflege und treffender Farbberatung vermittelte. Mehr als vier Stunden zeigten die jungen Damen höchste Konzentration und lauschten ihrer Mentorin, die mit jeder Einzelnen deren spezielle Probleme besprach; tatsächlich hätte man während des gesamten Nachmittags die sprichwörtliche Stecknadel fallen hören können. Zuerst zeigte Reinhilde Baumann an einem „Model“ die nachfolgenden Handgriffe, ehe dann jede Teilnehmerin selbst „Hand an sich legte“. Was dabei herauskam war beachtlich, denn das Repertoire von Baumann umfasste die unterschiedlichen Pflege- und Schminktechniken „rund um die junge Frau“, wobei sie immer wieder betonte, dass das Ziel sei, die natürliche Schönheit zu unterstützen. „Weniger ist oft mehr“, so das Credo von Reinhilde Baumann, die den 13 jungen Damen mit auf den Weg gab, dass ein dezentes Makeup ein schönes und natürliches Kunstwerk sei, das den persönlichen Ausdruck positiv unterstützen soll. Damit diese „Kunstwerke“ nicht der Vergessenheit anheimfallen, sorgte Fotografin Waltraud Löffler mit ihrer Assistentin Xenia Hohla vom Fotoatelier Bernhard, die höchst professionelle und zauberhafte aber auch kostenlose Fotos von jeder Teilnehmerin machte. Hans Sieber von der Arnold Hollerbach-Stiftung blieb es schließlich vorbehalten, der Referentin aber auch dem Fotoatelier Horst Bernhard und dessen Mitarbeiterinnen für den interessanten Tag sowie Marianne Berberich und Tochter Anna für die Vorbereitungen zu danken.

Text + Bild: Hans Sieber

 

www.hollerbach-stiftung.de ).




Juli 2012

 

Preise für die Schulbesten des Abschlußjahrganges
Realschule und Hauptschule.

Gestiftet von der Arnold Hollerbach Stiftung

www.hollerbach-stiftung.de ).




26. Juli 2012

Bewirtung beim 3-Länder-Rad-Event in Hardheim

 

Am 26. Juli machten über 300 Radfahrer im Rahmen beim 3-Länder-Rad-Event Pause auf dem Schlossplatz in Hardheim.

 

Die 2. Etappe verlief von Eberbach – Mosbach – Robern nach Hardheim. Hier gab es kühle Erfrischungsgetränke, Kaffee und Kuchen. Dank der vielen fleißigen Helfer des Förderverein des Walter-Hohmann-Schulzentrums mit freiwilligen Eltern, Lehrern und Schülern einzelner Klassen der Realschule war eine schnelle und reibungslose Bewirtung der Radfahrer möglich, so daß sich Tourleitung und Teilnehmer auch persönlich bei den Helfern bedankten.  

 

Besonderer Dank geht an dieser Stelle aber auch an die zahlreichen Kuchen- und Kaffeespender, die dazu beigetragen haben, daß der Förderverein wieder einen nicht unerheblichen Betrag für das Schulzentrum erwirtschaften konnte. 

 

Bürgermeister Fouquet begrüßte die Teilnehmer des Radevents, aber auch viele Mitglieder der IG Mühlenradweg und Freizeitradler, gegen 16 Uhr auf dem Schlossplatz. Er freute sich über das große Interesse an der Veranstaltung und begrüßte unter den Teilnehmern MdB Alois Gerig (Gründungsmitglied des Fördervereins), MdL Georg Nelius, Landrat Dr. Achim Brötel und Landrat Roland Schwing.

 

[- Bilder zum Bericht -]




07. Juli 2012

Teichaktion an der Schule.

 

Alle ziehen an einem Strang (einer Folie)!  

Am Samstag den 07. Juli 2012 trafen sich die Schulleitung (Herr Mayer und Frau Gramlich) Lehrer, Eltern, Schüler und Mitglieder des Fördervereins an der Schule um in den vom Gemeindebauhof vorbereiteten Teich, die ca. 350kg schwere Teichfolie einzubauen.

Herr Nackel, der zuständige Lehrer der Garten AG der Realschule hatte bereits im Vorfeld alles gut organisiert und für die Arbeitsmaterialien gesorgt. So konnte man gleich damit beginnen im Teich die Steine abzulesen und die Teichabstufungen heraus zu modellieren. Anschließend wurde eine Sandschicht zum Schutz der Teichfolie eingebracht. Die Arbeit ging gut von der Hand.

Schubkarren für Schubkarren mit Sand wurde eingefüllt und gleichmäßig verteilt. Dann wurde noch ein textiles Schutzvlies im Teich verlegt. Nach diesen Vorarbeiten wurde eine Pause eingelegt.

 

Der Förderverein Walter-Hohmann-Schulzentrum hatte 50 belegte Brötchen mit Wurst und Käse vorbereitet und ausreichend Getränke für die Helfer bereitgestellt.

 

Gut gestärkt ging es nun an den letzten und schwierigsten Teil der Arbeit, das Einbringen der Teichfolie. Schulrektoren, Lehrer, Schüler und Eltern brachten die schwere Teichfolie in die vorbereitete Teichgrube. Nach einigem hin und her lag die Folie dann so wie man sie ungefähr haben wollte.  

Dann wurde der Teich mit einen Feuerwehrschlauch gefüllt. Herr Nackel ließ es sich nicht nehmen, in Badehose die Teichfolie während des Befüllens noch zu korrigieren. Die Schüler waren mit Begeisterung dabei, Ihren Lehrer während des Befüllens, mit dem Schlauch nass zu spritzen. Innerhalb kürzester Zeit war der Teich geflutet. So dass man schon lang vor dem geplanten Arbeitsende mit der Arbeit fertig war. Gemeinsam wurden die Arbeitsgeräte gesäubert und mit Unterstützung des Bauhofes wurde noch ein Zaun aufgestellt. 

 

Man kann der Realschule zu diesem großartigen Projekt nur gratulieren, das gezeigt hat, was man erreichen kann, wenn alle an einem Strang ziehen. Schulleitung, Lehrer, Schüler und der Förderverein des Walter-Hohmann-Schulzentrums haben an einem Vormittag viel erreicht, nicht nur die Teichfolie gemeinsam eingebaut, auch der Gemeinschaftssinn in und für die Schule wurde durch diese Aktion gestärkt. Man kann sich nur wünschen, das weitere Schulprojekte am Walter-Hohmann-Schulzentrum auf diese Art und Weise als Gemeinschaftsprojekt von Schülern, Lehrern und Eltern durchgeführt werden. 

 

Der Förderverein Walter-Hohmann-Schulzentrum und die Realschule möchten sich noch bei folgenden Unterstützern dieser Gemeinschaftsaktion bedanken: 

  • Den Mitarbeitern des Gemeindebauhofes ( www.hardheim.de ) für die umfangreichen Vorarbeiten, ohne die diese Aktion nicht möglich gewesen wäre,
  • Zoo-Dietz Bürgstadt, für Pflanzengutschein und die gute Beratung
    ( www.zoo-dietz.de ), 
  • Baustoffe Haas Bretzingen, für Arbeitsmaterial und Kies, 
  • Hofladen Ditter Pülfringen, für die gute Wurst,
  • Rainer Dietz Hardheim, für die guten Brötchen.

 

[- Bilder zum Bericht -]




Juni 2012

 

Medienboards für das Schulzentrum.

Gefördert durch die Arnold-Hollerbach-Stiftung.




15. Mai 2012

Unterstützung der Sanitätsgruppe des Walter-Hohmann-Schulzentrums mit PrePaid-Mobilfunkkarten.

 

Es war ein großer Tag für die 20 Schülerinnen aus den Klassen 5 bis 9 der Hardheimer Realschule (darunter auch ein Schüler aus der Hauptschule). Entsprechend erwartungsfroh waren sie auch bei der offiziellen Einführungsfeier mit der gleichzeitigen Übernahme der Partnerschaft durch das DRK Hardheim für den Schulsanitätsdienst in der Aula des Schulzentrums. 

 

Rektor Harald Mayer begrüßte eingangs unter den Gästen Bürgermeister Fouquet, die Gemeinderäte Ruppert und Rohm, Ralf Herkel von der Barmer-Ersatzkasse, Sigrid Schmitt vom DRK-Kreisverband, die Vorstandschaft des DRK-Ortsverein Hardheim mit Klaus Farrenkopf an der Spitze sowie die Vorstandschaft des Schulförderverein für das Walter-Hohmann-Schulzentrum. Mayer gestand, daß er mit Erstaunen die inhaltliche Gestaltung, die fundierte Ausbildung, die wachsende Freude und das große Interesse der Schülerinnen und Schüler zur Kenntnis genommen habe.

 

Dazu komme nun die materielle Ausstattung der Sanitätsgruppe durch den DRK-Ortsverein Hardheim mit einer Patenschaft. Wochenlang hatten sie unter der Leitung der beiden Realschullehrerinnen Daniela Bergmann und Bettina Sanns Kenntnisse in der Ersten Hilfe erworben und werden künftig Sanitätsdienst im Schulzentrum leisten.

 

Realschullehrerin Daniela Bergmann, dankte der Schulleitung der Realschule für die Unterstützung bei der Einrichtung des Schulsanitätsdienst, Norbert Kuhn und Gerald Löhr vom DRK-Kreisverband Buchen für eine umfangreiche informative Unterstützung und dem DRK-Ortsverein Hardheim für die Übernahme der Partnerschaft.

 

Das Hardheimer Rote Kreuz habe für rund 700 Euro Übungsmaterial, T-Shirts, Einsatztaschen, Bodenmatten für Übungen sowie Decken zur Verfügung gestellt.

Der Schulförderverein schließlich habe die Kosten für Pre-Paid-Karten für Notfallalarmierungen per Handy übernommen, so dass die Hilfskräfte am Schulzentrum jederzeit erreichbar sind. 

 




März 2012

 

Einweihung der großen Kletterwand in der Turnhalle.

Größte Einzelspende der Arnold-Hollerbach-Stiftung für die Schule;

Übergabe durch Antonia Hollerbach.

Februar 2012

 

1.111 EUR von Bürgermeister Fouquet.